One Car Less

Eine Homage an mein Fahrrad

REGALSYSTEM I

Regalsystem I consist of same sized units that attach to the wall via a milled aluminum connector. Their size corresponds to that of magazines and stationary, so they might be used in a living-room environment as well as in the

Hex Hex

  veronikaaumann.com/hexhex   Was ist eigentlich Nachhaltigkeit, und wo fängt sie an? Dieses Projekt ist ein Versuch, philosophische, politische und ethische, aber auch praktische Gedanken und Fragen zu Nachhaltigkeit in eine Aktion zu übertragen und diese parallel zu reflektieren und

NR& – Broken Toy MUSIKVIDEO

Zusammen mit Max Andereya habe ich Aquarell gefilmt und animiert. Der Song heißt ›Broken Toy‹, ist aus der Zusammenarbeit von Nomi (Hercules and Love Affair), Rampa und &ME entstanden und wurde auf Keinemusik veröffentlicht.    

Überflow Video

experimental video experiment for my graduation collection with czech photographer and video artist Barbora Johansson Pivonkova , filmed in Berlin June 2012  

screenstoffe _ pattern

Muster für screenstoffe – edited/autosaved.

18er Gold

Ausstellungsplakat für die Gallerie 18er Gold

JADED London

Redesign des Logos und Flyergestaltung für die Londoner Partyreihe JADED.  

50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten

Ausgehend von dem ›historischen Jahr‹ 2010, in dem 17 Staaten ihre formelle Un-Abhängigkeit vom europäischen Kolonialismus feierlich begingen, stellt der Sammelband Beiträge namhafter afrikanischer Intellektueller, Aktivisten und Künstler vor. Ergänzend bieten historische Reden, Gedichte, Songtexte, literarische und fotografische Beiträge vielfältige

Cause of Variation

www.causeofvariation.com Cause of Variation ist ein kontinuierliches Experiment. Die Serie besteht aus Rastern und Blumen die zufällig durch unterschiedliche akustische Frequenzen in Schwingung versetzt werden. Es entstehen unterschiedliche Bildkompositionen welche die Bewegung sichtbar machen. Ein Gemeinschaftsprojekt mit Marius Förster.  

Sadak A/W 2012-13

Textiledesign menswear collection Autumn/Winter 2012-13 for Berlin-based designer Sasa Kovacevic aka SADAK  Photo: Daniel Samo Bolliger Fashion Design: Sasa Kovacevic Make-up: Annette Kamont  

TREAT YOUR DJ RIGHT – Siegel

TREAT YOUR DJ RIGHT  

Die Horst Jahre

Wenn der Tag zur Nacht wird, und man stetig vergisst nach Hause zu gehen – Plakatgestaltung außerhalb der comfort zone bürgerlicher Gesellschaft.           

red cross

lasercut silk fabric created for the use of a hat for a colaboration with Stephen Jones and SHOWstudio London

Die Idee & das Leben

Ausstellungplakat für Die Idee & das Leben im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud  

Überflow Documentation

Daily Documentation of my graduation Collection Überflow November 2011-June 2012 10 Moleskine Sketchbooks        

Dobré – United

Digipak, Booklet und CD für ›United‹ von Dobré

Mapping Otherness Book

Gestaltung der Masterarbeit ›Mapping Otherness‹ von Andres Ramirez.

Künstlerpaare – Ein Ausstellungskonzept

Visualisierungen des Konzeptes der Ausstellungsgestaltung für Künstlerpaare im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud  

Süß & Sauer / Plakatserie

Plakatserie für die Partyreihe der DJ-Crew Süß & Sauer 

screenstoffe _ programmierung

Pixelrauschen für screenstoffe – edited/autosaved, programmiert in Processing.

CAVAAN – Signs EP

TREAT YOUR DJ RIGHT 002

Hotel California

Ausstellungsgrafik für Hotel California im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud  

Gyro-Scan

Der Gyro-Scan verbindet die Slit-Scan Fotographie mit einem Gyrosensor. Durch die Kombination der zeitlichen mit der räumlichen Dimension wird das Foto zu einer dreidimensionalen Skulptur.  

DOGS Magazin

Illustrationen zum Thema “Fehlverküpfung im Hundehirn” für das DOGS Magazin, Gruner + Jahr.  

Our Times

Our Times ist ein erster Entwurf einer Times New Roman ohne Serifen. Die Schrift wurde für die eigenart Nr. 82 mit dem Thema Suppe gestaltet. Ein Gemeinschaftsprojekt mit Marius Förster.  

screenstoffe _ die wirklichkeit am beispiel

›Die Wirklichkeit am Beispiel screenstoff‹ ist eine Sammlung von Weis-, Wahr- und Schönheiten des Projekts screenstoffe – edited/autosaved.

ATELIER OBJECTS

Die Serie Atelier Objects ist eine Sammlung verschiedener Studien zum Thema Material, Form und Farbe. Die Serie entstand während eines Aufenthalts an der Design Academy Eindhoven unter der Betreuung von Mathieu Meyers und Scholten & Baijings.

GeGeNSPieLeR

Menswear Collection with digital printed fabric

screenstoffe _ material

Materialentwicklung für screenstoffe – edited/autosaved.

Keinemusik

Seit 2009 illustriere ich das gesamte Artwork für das Berliner Technolable ›Keinemusik‹. Hier seht ihr einige Cover der bisherigen Releases.  

Broken Nerd

Lost. Broken. Captured.

CAVAAN – Black Snow

TREAT YOUR DJ RIGHT 001

Die Schweiz

The intention was to create a booklet in just one day. We agreed on the subject ›Switzerland‹.  

Vinyls

Vinyl Sleevedesign für Cécille Records’ Serie ›Numbers‹ und Illustration für die Platte ›Thänk you‹ von Niconé feat. Sascha Braemer auf dem Recordlable der BAR 25.  

screenstoffe _ möglichkeiten kollektion

Die Möglichkeitenkollektion zeigt mögliche Darstellungen auf Mänteln aus screenstoff und ist Teil des Projekts ›screenstoffe edited/autosaved‹. 3D-Simulation: Robert Haselbacher.

Muse: Daphne

Digitaldruckkollektion auf Seide.  

Anual Grafic Olympics 2010

Imaginäres Plakat für die Anual Grafik Olympics 2010 in Berlin  

wörter sammeln

›wörter sammeln‹ ist eine Textilkollektion für Mode in Sieb- und Handdruck auf Seide und Baumwolle. Wörter dienen alltäglich eher starr als Mittel zum Zweck. Sie können jedoch viel mehr als das Vermitteln einer Botschaft. Grimms Kasten öffnen: In Grimms Kasten

screenstoffe _ dokumentation

Dokumentation screenstoffe – edited/autosaved.

Evolution der Dinge

Projektdokumentation für Katharina Schwarze, studio mok

Groove is in the Horst / Plakatserie

Plakatserie für die Veranstaltungsreihe Groove is in the Horst vom Groove Magazin

Round Rings

Sterling Silver handmade rings for men

ATELIER LAMP

Die Lampe Atelier ist eine von klassischen Arbeits- und Industrielampen inspirierte Studie. In ihr werden die Materialien Stahl, Papier, Birkenholz und Acryl zu einem Ensemble für den Wohnraum kombiniert.

bricklines

Brick Lane, London formal:

Menschenbuch

Hallo. Hier ein Auszug aus meinem Menschenbuch.

screenstoffe _ screenstoff#1

Der screenstoff #1 ist eine zum jetzigen Zeitpunkt technisch mögliche Annäherung an den screenstoff und in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration ausgearbeitet und hergestellt worden.

screenstoffe _ edited/autosaved

screenstoffe - edited/autosaved ist eine Grundlagenforschungsarbeit über textile Bildschirme und behandelt die Auseinandersetzung mit der Frage, wie es wäre, wenn es Kleidung aus Stoffen gäbe, die wie Bildschirme funktionieren. Die Arbeit über screenstoffe ist in folgende Projekte gegliedert: die Möglichkeitenkollektion, die Prozesskollektion, den screenstoff#1, die Programmierung,

Überflow Collection Autumn/Winter 2013-14

ÜBERFLOW: More is more, less is a bore. CONTEMPORARY LIFE IS ONE BIG SPLASH – AN OVERDOSE – OF POWERFUL IMPRESSIONS. THAT TRANSLATES RIGHT INTO MY FASHION DESIGNS, CHOICE OF MATERIALS, PATTERNS AND COLOURS, AND THE TITLE OF MY ENERGETIC

TEXNE

Die Ausstellung Texne will die Faszination technischer Prozesse und die Bedeutung technischer Entwicklung für die zeitgenössische Bildende Kunst einem breiten Publikum nahebringen. Die herkömmlichen Kategorien überschreitend, hebt Texne die symbiotische Verbindung hervor, die unterschiedliche künstlerische Praxen unter einer Thematik zusammenbringt: Technik

screenstoffe _ prozesskollektion

Die Prozesskollektion ist Teil des Projekts screenstoffe – edited/autosaved und verbindet zwei Forschungsbereiche dieser Arbeit über textile Bildschirme: Adaptionen der Materialentwicklung und Momentaufnahmen der Möglichkeitenkollektion werden in einer Sammlung zusammengebracht. Fotos: Lukas Fischer.  

PROJECT PASSAGE

Project Passage baut auf der Feststellung auf, dass die meisten Autos nur eine Person befördern – den Fahrer. Das macht das Auto vor allem in der Stadt zu einem teuren und wenig nachhaltigen Verkehrsmittel. Im Vergleich mit einem ausgelasteten öffentlichen

Chat Slang

away from keyboard end of communication in real life

Es spricht der Druckbleistift

Reaktionen auf die Erde das Leben mit einem Druckbleistift, mit Zitaten von Rainald Goetz, Sophie Senoner, Albrecht Dürer, Leo Hieronymi, DJ Bobo und mir.  

Hero

Dieses Buch handelt von all jenen, die helden­­hafte Taten vollbrachten, ohne je ein Wort darüber zu ­verlieren. Die Geschichten erzählen von Mut und Machbarkeit, von Ehrgeiz und Engagement, von Leidenschaft und Liebe, von Schicksal und Stärke. So unter­schied­lich die Erzählungen auch

Subjected / Zero LP

Cover Artwork für das Doppelalbum Zero von Subjected. Erschienen auf Vault Series, April 2013  

Illustrationen zu Kurzgeschichten

›Das perspektivisch verzerrte blaue Pferd erscheint von hier aus als anatomisch richtiges Pferd‹ — Erstsemesteranthologie des Studiengangs Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus der Universität Hildesheim – Jahrgang 2011/2012  

Verstehen wir uns – Flimmern und Rauschen

  Kann Analoges digital erfasst werden und andersrum? Ist es sinnvoll, Kleidung als technisches Informationsmedium zu verwenden? Ist es auch möglich, nicht zu kommunizieren? Lassen sich theoretische Fragen gestalterisch lösen? Wieviel Cyborg sind wir? Ausgehend von der Utopie eines Stoffes,

Sadak S/S 2013

Textiledesign menswear collection Spring/Summer 2013 for Berlin-based designer Sasa Kovacevic aka SADAK